AdWords Kosten

Welche Kosten entstehen durch Google AdWords?

Über mich

Gerne helfe ich in den Bereichen SEO, SEA, Analse und Wordpress/Websites.

Was kostet uns dieses Google AdWords eigentlich?

Eine begründete Frage und eine, die mir (naturgemäß) sehr häufig gestellt wird – speziell von AdWords Newbies, die bisher keinerlei Erfahrung mit der Suchmaschinenwerbung von Google hatten. Paid Search Neueinsteiger interessiert natürlich vorrangig welche Kosten die Schaltung von Google AdWords Anzeigen mit sich bringt und ob die Deckelung des Marketingbudget ausreicht.

Pauschale Aussage kaum möglich

Leider gibt es keine einfache, one-size-fits-all, Antwort. Die häufigste (und für den Interessenten leider äußerst unbefriedigende) Antwort lautet: „Es kommt drauf an…“

Faktoren und ihre Einflüsse auf das Werbebudget

Die Kosten für eine Google AdWords Kampagne sind abhängig von mehreren Variablen. Ich möchte versuchen die Einflüsse dieser Variablen auf die Anzeigenausgaben verständlich zu machen.
Google AdWords basiert auf einem Auktionssystem, das generell qualitativ hochwertige Anzeigenkampagnen mit niedrigen Kosten und sehr guten Anzeigenplatzierung aussteuern kann. Entscheidend für die Höhe der Gesamtkosten ist das Gebot – der Klickpreis (CPC) für einen Klick auf die geschaltete Anzeige. Und dieser Klickpreis hängt vorrangig von folgenden Faktoren ab:

Abhängig von der Branche kann der Klickpreis (CPC) wenige Cents oder mehrere Euros betragen. In der Finanzbranche sind Klickpreise > 25 Euro für einen einzelnen Klick keine Seltenheit.
Wenn das Keyword (Suchbegriff) einem großen Wettbewerb ausgesetzt ist, steigt der CPC bedingt durch das Auktionsmodell entsprechend.
Der Qualitätsfaktor berechnet sich aus dem Zusammenspiel von Keyword, Anzeigentext Relevanz zum Keyword und der Relevanz der Landinpage zu Keyword und Anzeige.

Natürlich werden die zu erwartenden Klickpreise im Vorfeld bei Planung und Skalierung der Kampagne eruiert und kommuniziert – anschließend kann ein sinnvolles Tages- und Monatsbudget für die Werbekosten fetsgelegt werden. Das durchschnittliche Budget von Klein- und mittelständischen Unternehmen liegt bei 2500 bis 10000 Euro im Monat. Natürlich sind auch kleine Kampagnen mit einem Budget von 500 EUR grundsätzlich möglich – allerdings ist hier aufgrund der kurzen Aussteuerung kaum eine Optimierung möglich.

Und natürlich möchte die Agentur Ihres Vertrauens auch noch etwas verdienen…

Kampagneneinrichtung

Strategie, Keywordrecherche, Potentialanalyse und Kampagnen-Prognose sind die ersten Schritte zur Kampagneneinrichtung. Die Einrichtung umfasst die Parameter-Konfiguration, Erstellung der Anzeigengruppen und das Texten der Anzeigen. Der Aufwand ist abhängig von Anzahl der Keywords, Anzeigengruppen und Anzeigen.

Kampagnenoptimierung

Nachdem eine AdWords-Kampagne erfolgreich erstellt wurde, versucht Google die Anzeigen bestmöglichst auszuspielen. Da Google bei einer neuen Kampagne auf keinerlei empirische Daten zurück greifen kann, ist der Anfangsverlauf einer neuen Kampagne recht „wild“. Sobald sich die Kampagne „gesettelt“ hat, beginnt die Optimierung. Im Rahmen dieser Optimierung werden viele Faktoren analysiert und die Kampagne entsprechend angepasst. Dadurch wird der durchschnittliche CPC auf einen optimalen Wert gebracht um den ROI langfristig optimal zu gestalten.

Haben Sie Fragen? // Ich freue mich auf Ihre Anfrage

incited media | andreas gaitzsch
Am Wald 114
40597 Düsseldorf

T: 0211 / 995423-47
F: 0211 / 995423-48
hallo@incited.de
skype ag3310300

7 + 2 =

SUCHMASCHINEN

SEO | SEA | AdWords | BingAds

SHOPSYSTEME

woocommerce | Shopware | JTL

WEBSEITEN

WordPress | Hosting | Pflege